1656735012
Butterfly Art Project Butterfly Art Project
Restzeit: 0Std. 0Min. 0s
197%
59,210von €29,907 Ziel

Ambassador Name
197%
0 von € 0 erreicht erreicht
0 Spender
LOADING DATA . .
Spenden und füllen Sie diesen Bereich aus :)
Spender laden...
LOADING DATA . .
Sorry, ich konnte kein Team mit diesem Namen finden:(
  • %
    0von €0 erreicht
    0 Spender

Bitte spenden Sie gerade jetzt zum Nikolaustag am 6. Dezember an das Butterfly Art Projekt in Vrygrond!

Helfen Sie traumatisierten Kindern, die in Armut leben und deren soziale Situation sich durch die Corona Krise verschärft hat. Mit Kunsttherapie erwecken wir ihre Seelen und Träume. Lasst und zusammen fliegen mit unseren Kinder, wo glücklich sind!

Der Nikolaustag ist ein christlicher Gedenktag an den heiligen Nikolaus, dem Schutzpatron der Kinder und Armen.

Er ist der bekannteste und beliebteste Heilige des christlichen Glaubens. Als Sohn reicher Eltern erbte er ein riesiges Vermögen, was er an die Armen und Bedürftigen verteilte. Kannst Du an diesem Gedenktag für unsere Kinder der Nikolaus sein?

Die meisten unserer Kinder, die in den Townships um Kapstadt leben, erleiden Armut. Sie wachsen in sozialen Verhältnissen auf, in denen häusliche Gewalt, Kriminalität, Krankheit und Hunger den Alltag beherrschen. Die Corona Pandemie hat auch zu Verlusten innerhalb von Familien geführt und den Kindern das Gefühl von Verlassenheit vermittelt. Hier können wir professionell psychosoziale Unterstützung anbieten.

Die wirtschaftlichen Schäden der Corona Pandemie für Südafrika sind enorm und wie immer trifft es besonders hart die arme Bevölkerung.

Allerding leiden die Südafrikaner weniger unter den Folgen der Corona Pandemie als viel mehr unter dem über Monate andauernden Lock down.

Bereits vor dem Lock down lebten 22% der Südafrikaner in absoluter Armut, durch eine Arbeitslosigkeit von heute 34,4% ist die Schere zwischen Reich und Arm noch größer geworden.

Kinder, in deren Familie kein Einkommen mehr zur Verfügung steht, kämpfen ums tägliche Brot. Wir sind froh, Kindern, die zu uns kommen, täglich ein belegtes Brot und Obst anbieten zu können. Dies verbessert die Konzentrationsfähigkeit bei kunsttherapeutischen Behandlungen.

Wusstest Du, dass Kunst wie Zeichnen, Malen, Kneten sowie Basteln und auch Stricken den Stress der Kinder abbaut, Ihnen ein Selbstwertgefühl vermittelt und sie stabilisiert? Mit ihrer „Kunst“ schaffen sie sich den Raum, sich aus auszudrücken und das, was sie bedrückt, zu benennen. Sie finden eine Balance in ihrer Seele, in ihrem Denken, ihrem Fühlen und Wollen, während Dauerstress die Balance stört.

Der Einklang von Körper, Geist und Seele stärkt das Immunsystem und sorgt für Stabilität und Klarheit. Um möglichst vielen traumatisierten Kindern ein Angebot in Kunsttherapie machen zu können, bilden wir Community Art Facilitators aus, die in der Lage sind, Kinder psychosozial in ihrem Umfeld zu unterstützen.

Die Pandemie hat auch die Stabilität des BAP beeinträchtigt, und es fehlt an Mitteln, um alle Kosten für die Ausbildung und Betreuung von mehr als 200 Community Art Facilitators, die mit 5500 Kindern in mehr als 100 lokalen Gemeinden arbeiten, zu decken. Unser Ziel sind R 500.000,00 (30.000Euro), die es uns ermöglichten, die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft , nämlich die Kinder, weiterhin effektiv zu unterstützen. Kinder sind und bleiben unsere Zukunft!

Bist Du vielleicht der Nikolaus, der aus Tradition armen Kindern hilft oder kannst Du vielleicht einer unserer Schmetterlinge sein, der Träume wahr werden läßt und mit uns fliegt und in das Wohl der Kinder investiert?

THANK YOU